Heimatverein Volkstedt e.V.

HV Volkstedt e. V.

Ausstellung 2008

Eröffnung der Ausstellung am 11.10.2008

Mit dieser Eröffnung ging ein wichtiger Schritt des Projektes, welches über die EU-Gemeinschaftsinitiative LEADER+ gefördert wurde, zu Ende. Begonnen hatte dieses Projekt am 10.12.2007 mit der Fördermittelzusage. Geschafft wurde vieles. Davon konnten sich die Besucher am 11.10.2008 überzeugen. Lob und Anerkennung für diese viele geleistete Arbeit kamen u. a. in den Grußworten von unserem Landrat, Herrn D. Schatz, von der Bürgermeisterin, Frau J. Fischer, sowie von unserer Ortschaftsbürgermeisterin, Frau M. Schmidt, zum Ausdruck. Einstimmige Meinung von allen Besuchern: Wir ziehen den Hut vor euch, was ihr aus diesem Gebäude gemacht habt.

Dieser riesige Berg Arbeit war aber nur durch die tatkräftige Unterstützung vieler Ehrenamtlicher, Familienmitglieder sowie auch durch den Einsatz der jeweils beteiligten Vereinsmitglieder zu schaffen. An dieser Stelle ein ganz großes DANKESCHÖN. Am 11.10.2008 meinte es die Sonne wieder einmal gut mit uns, so strömten über den ganzen Tag verteilt viele Volkstedter und auch Weithergereiste nach Volkstedt und ließen sich in der Ausstellung so manches Ausstellungsstück erklären bzw. schweiften beim Besichtigen der alten Bäckerwohnung in alte Zeiten ab. Sogar aus der Lüneburger Heide hatten wir Besuch, diese Besucher lobten vor allem die Gastfreundschaft der Mansfelder.

Die Ausstellung hat vorerst noch keine festen Öffnungszeiten, dies wird im nächsten Jahr angestrebt. Aber bei allen Höhepunkten im Dorf bzw. bei Bedarf ist es natürlich möglich, die Ausstellung und die alte Wohnung zu besichtigen. Später schwebt den Mitgliedern einmal vor, die Ausstellung auch für Projekttage in den Schulen zu öffnen.

Ausstellung

von links nach rechts: U. Ehrt (Kreishandwerksmeister);
J. Fischer (Bürgermeisterin der Lutherstadt Eisleben; E. Jantos (Stadtrat Eisleben CDU-Fraktion); D. Schatz (Landrat); B. Müller (Pfarrer i.R.)

Ausstellung

Auch unsere Ortschaftsbürgermeisterin Martina Schmidt ließ es sich nicht nehmen, ein paar Grußworte der Ortschaft Volkstedt an den Heimatverein zu überbringen und zeigte auch ihren Stolz über das Erreichte, hatte sie doch auch einen beachtlichen Teil mit zur Schaffung dieser Ausstellung beigetragen.

Gäste aus Volkstedt sowie auch aus den umliegenden Ortschaften, so hier der Heimatverein Polleben sowie der Mühlenverein Polleben waren bei der Eröffnung anwesend. Mit diesen Vereinen möchte unser Verein in Zukunft noch enger zusammen arbeiten und Erfahrungen austauschen.

Ausstellung

Auch Herr K.-H. Wahl ließ es sich nicht nehmen, noch einmal schnell in Volkstedt vorbei zu schauen und war mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Ausstellung

Ein Brotfahrrad, mit diesem wurden früher Brot und Brötchen ausgefahren, wurde in liebevoller Kleinarbeit von unserem Vereinsmitglied Klaus Rückriem hergerichtet. Ein wirklich schönes Ausstellungsstück.

Ausstellung

Systematisch angeordnet kann in der Ausstellung der Weg vom Korn zum Brot verfolgt werden. Auch erfahren die Besucher etwas über die Alten Volkstedter Bäckereifamilien.

Ausstellung

In den Schaukästen sind Zeugnisse alter Backgeschichte zu bestaunen. Ebenso finden die Besucher Brotmarken, Brotbriefmarken, usw.

Ausstellung

Eine Sammlungen von verschiedenen Brotformen und Kuchenformen können die Besucher hier bestaunen und werden sich wundern, was es für verschiedene Möglichkeiten gibt.

Ausstellung

Sogar eine Sammlung verschiedenster Brotkästen bzw. Brottaschen wurde zusammengetragen.

Ausstellung

Auf dem Flur können die Besucher alte Maschinen bestaunen und über die Funktionsweise einer Mehlsackklopfmaschine rätseln.

Impressum | Heimatverein Volkstedt e.V.